Fakten und Besonderheiten

Fakten und Besonderheiten

Gesamtfläche Sallandse Heuvelrug: 5200 ha.
Nationalparkfläche: 2700 ha.
Zusammenhängende Heidefläche: 1000 ha.

Das Gebiet besteht aus: Wald, Heidefeldern, Grünflächen und Ackern

Besondere Pflanzenarten: u. a. Wacholder, Knorpelkraut, Sonnentau, Hundsveilchen, Quendelseide, Beinbrech

Besondere Tierarten:
Ziegenmelker, Schwarzkehlchen, Raufußhuhn, Wasserfledermaus, Zauneidechse

Besondere archäologische Denkmäler: Grabhügel aus der Bronzezeit
Sehenswürdigkeiten: Kriegsdenkmäler, Schutzhütte untergetauchter Juden

Achtung
Wie in vielen niederländischen Naturgebieten kommen auch auf dem Sallandse Heuvelrug Zecken vor. Ungefähr 10–15 % der niederländischen Zecken sind mit Bakterien infiziert, die Borreliose verursachen können. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter http://www.borreliose24.de. Im Besucherzentrum und beim Natuurdiorama Holterberg sind Informationen über Zecken verfügbar.